Wo die Biere
noch Seele haben

Im Hotel-Restaurant Hohenfelder Brauhaus einen sich Menschen und ihre Geschichten, Lebensfreude mit Genuss und Herzlichkeit mit Zufriedenheit. Auswärtige Reisende fühlen sich in dem liebevoll von Familie Topallaj geführten Hohenfelder Brauhaus schnell zu Hause und heimische Gäste genießen das weltoffene Flair.
 
Das Herz der Familie Topallaj schlägt für jeden Gast, der mit Freunden gesellig zusammen sein möchte, in aller Ruhe ein gutes Essen genießen oder Kraft für den weiteren Weg tanken möchten.
Das Hohenfelder Brauhaus ist ein Haus mit Geschichte. Einst vom Koch Hermann Plöscher 1592 „zur Beköstigung von Gästen“ gegründet, als Brauerei über Jahrhunderte fortgeführt, steht seit 2016 Negjmije Topallaj als Chefin des Hauses am Herd, um Herz und Gaumen der Gäste mit frischen Köstlichkeiten zu verwöhnen. Aufgetischt wird selbstverständlich nur, was von Herz und Gaumen der eigenen 4 Kinder „geprüft“ wurde.
1. Januar 2020

Betriebsferien - 01.01. bis einschließlich 12.01.2020

13. Januar 2020

Ab dem 13.01.2020: neuer Ruhetag Sonntag

braufrischer Biergenuss

abwechslungsreiche Speisen

entspannte Atmosphäre

zuvorkommender Service

Ich komme gerne wieder!

Ich komme gerne wieder!

Als "Erstbesucher" war ich begeistert vom persönlichen und professionellen Empfang. Hier merkt man, dass Profis mit Leib und Seele dabei sind. Bier und Essen sind hervorragend. Die Zimmer sauber und gepflegt. Ich komme sehr gerne wieder ins Hohenfelder Brauhaus!

– Jörn Ehlers
Für jeden Geschmack etwas...

Für jeden Geschmack etwas...

Direkt beim Eintreten ins Hohenfelder Brauhaus fühle ich mich herzlich willkommen. Möchte ich "nur" etwas trinken, lädt die gemütliche Theke dazu ein, sich hier hinzusetzen und die Atmosphäre zu genießen. Kommt der Hunger, findet man für jeden Geschmack etwas in der Karte, bekommt selbstgebackenes Brot und wird mit einem leckeren Essen verwöhnt.

– Petra Mork